Spannende Sitzung des Kleinheubacher Spendenparlaments

 

Jede Stimme zählte bei der Sitzung des Kleinheubacher Spendenparlaments am 13. November im Evangelischen Gemeindehaus in Kleinheubach.

Das Kleinheubacher Spendenparlament ist eine Initiative des Ökumenischen Diakonievereins Kleinheubach.  Unter dem Motto “Mitspenden. Mitentscheiden. Mithelfen.“ hatten sich nun schon  im dritten Jahr in Folge Spenderinnen und Spender versammelt, um demokratisch über die Vergabe von Spendenmitteln an soziale Initiativen in Kleinheubach zu entscheiden. 

Sechs Initiativen und Vereine hatten sich in diesem Jahr um Förderung ihres sozialen Engagements beworben. Die erbetenen Unterstützungen summierten sich auf eine Höhe von 6100€. Allerdings standen nur 5000€ zur Ausschüttung zur Verfügung so dass die Parlamentarier eine schwierige Auswahl zu treffen hatten. Zunächst stellten die Antragsteller ihre Projekte vor. Anschaulich und oft auch überraschend wurde allen Anwesenden die Breite und Vielfalt des sozialen Engagements in Kleinheubach und Umgebung vor Augen geführt.

Jürgen Gunkelmann, Sprecher des Spendenausschusses, stellte daraufhin die Abstimmungsregeln vor. Die daran anschließende Abstimmung ergab folgende Ergebnisse: Die Evangelische Öffentliche Bücherei Kleinheubach wird mit 2000€ unterstützt für die Einrichtung der neuen Bücherei. Unter dem Motto „Mehr als Bücher – ein Treffpunkt für Kleinheubach“ soll die Bücherei so möbliert und ausgestattet werden, dass Kinder wie Erwachsene sich hier gerne treffen. Die Schnelleinsatzgruppe des Roten Kreuzes bekommt 800€ für die Anschaffung eines Materialrollwagens für das neue Einsatzfahrzeug. Damit kann im Einsatzfall technische Hilfeleistung erbracht werden. Die Grund- und Mittelschule Kleinheubach erhält 300€ zum Auffüllen eines Notfallfonds zur Förderung der Teilhabe von Kindern benachteiligter Familien. Die WSG Kleinheubach erhält 500€  zur Förderung des inklusiven Kanurennsports. Damit können Sportler/innen mit Handicap unterstützt werden. Der Frühförderstelle der Lebenshilfe e.V. wird mit 1400€ ermöglicht, zwei Therapietische für Kinder in Rollstühlen oder mit Orthesen anzuschaffen. Nicht finanziert wurde in diesem Jahr der Antrag in Höhe von 900€ für die Einsatzkleidung von drei Ersthelfern der „Helfer vor Ort“ des Roten Kreuzes.

Zum Abschluss bedankte sich der erste Vorsitzende des Diakonievereins, Pfarrer Sebastian Geißlinger, bei den Spenderinnen und Spendern, die so viel Unterstützung ermöglicht hatten und bat die Vertreter der Vereine und Initiativen, neben der finanziellen Unterstützung vor allem auch Dank und Wertschätzung an die vielen Ehrenamtlichen weiterzugeben.

Im November 2020 wird sich das Kleinheubacher Spendenparlament wieder zusammenfinden, um die bis dahin gesammelten Spenden auszuschütten. Spendenkonto: DE45 5086 3513 0002 8008 53 Ökumenischer Diakonieverein Kleinheubach e,V. , Stichwort: „Spendenparlament“.